AktuellesAktuelles

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfen
  3. Tafel
  4. Aktuelles

Öffnungszeiten Tafelladen: Samstag 1330 Uhr bis 1600 Uhr

 

Öffnungszeiten Tafelbüro: Montag 1000 Uhr bis 1200 Uhr

 

 

Aufgrund des Feiertages Montag, 01.11.2021 ist das Tafelbüro am Donnerstag, 04.11.2021 von 1000 Uhr bis 1200 Uhr geöffnet.

 

 

 

Aktion „Gedeckter Weihnachtstisch“ der Tafel Gemünden

Corona Pandemie und steigende Inflation sorgen für steigende Lebensmittelpreise. Im Gegensatz dazu haben Viele nicht mehr Geld für Ihren Lebensunterhalt zur Verfügung.
Zu letzterem Personenkreis gehören auch die Kundinnen und Kunden der BRK Tafel Gemünden. Besonders schwierig wird es für Familien mit Kindern.

Deshalb möchten die Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Tafel wie in den vergangenen Jahren dafür sorgen, dass alle Kundinnen und Kunden, unabhängig von Nationalität und Religion, an Heilig Abend und den Weihnachtsfeiertagen einen festlich gedeckten Tisch haben. Um dies zu verwirklichen, sind wir auf Geldspenden aus der Bevölkerung und den örtlichen Betrieben angewiesen.

Mit Hilfe der Spenden soll ein Weihnachtsessen inklusive Beilagen und Vor- und Nachspeise ermöglicht werden. All denen, die uns im letzten Jahr so großzügig gespendet haben, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Für Fragen steht das Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband Main-Spessart unter
Tel.: 09351 5081-101 und E-Mail: info@tafel-gemuenden.de zur Verfügung.

Wer unsere Weihnachtsaktion unterstützen möchte, kann Spenden auf folgendes Konto überweisen:

BRK-Kreisverband Main-Spessart, Stichwort „Weihnachtsaktion Tafel“,
IBAN: DE87 7905 0000 0380 0033 50, BIC: BYLADEM1SWU

Die Überweisungsbelege werden als Spendennachweis vom Finanzamt anerkannt. Spender, die eine gesonderte Spendenquittung möchten, vermerken bitte ihre Anschrift auf der Überweisung.

Von links nach rechts: Armin Stichel (ehrenamtlicher Leiter Tafel Gemünden), Wolfgang Mill (Inhaber Modehaus Mill), Thomas Schlott (Kreisgeschäftsführer BRK Kreisverband Main-Spessart) Foto: Jennifer Amend (BRK Kreisverband MSP)

Modehaus Mill spendet Kleider für die Bedürftigen der BRK-Tafel im Sozialraum Gemünden

Die Tafel Gemünden durfte sich über eine große Kleiderspende von dem Modehaus Mill aus Frammersbach freuen. Das Modehaus ist seit vielen Jahren der Mittelpunkt für attraktiven Mode-Einkauf. Qualität, Auswahl, Service und kompetente Beratung stehen hier im Vordergrund. Während Mill früher selbst produzierte, haben sie sich heute auf Markenmode führender Hersteller spezialisiert.

Insgesamt sind es über 500 Kleidungsstücke, die das Modehaus der BRK Tafel Gemünden für deren Bedürftigen übergibt. „Über die neuen Herbst- und Winterkleidungsstücke werden sich die Kunden der Tafel sehr freuen.“, so Kreisgeschäftsführer Thomas Schlott. Die Tafel Gemünden in Trägerschaft des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband Main-Spessart versorgt aktuell knapp 250 Personen, darunter 72 Kinder. Die Kleidung wird zielgerichtet bei den kommenden Tafel-Öffnungen an die Bedürftigen ausgegeben. Hierzu wird die Ausgabe in einem separaten Raum gestaltet, um die Möglichkeit der Anprobe anzubieten.

Ein herzliches Dankeschön an das Modehaus Mill für die großzügige Spende.

Schulmaterial für Schulanfänger und Grundschüler (Foto: Julia Ramjan)

Aktion Sternstunden unterstützt die Tafel Gemünden

Leider ist Bildung in Deutschland auch heute noch abhängig vom Einkommen der Eltern. Für Tafelkunden ist es meist schwierig das Geld für das nötige Schulmaterial aufzubringen. Die Tafel Gemünden konnte in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Schreibwarenhandlung „Der Basti“ 20 Familien mit Schulanfängern und Grundschulkindern dabei unterstützen. Möglich gemacht wurde diese Aktion durch eine Spende des Vereins Sternstunden e.V. an teilnehmende Tafeln in Bayern, darunter auch die Tafel Gemünden.

Die Tafel erhielt 20 Gutscheine für Schulmaterial in Höhe von je 70 €. Sternstunden ist eine Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks. Sie wird unterstützt von der Bayerischen Landesbank, dem Sparkassenverband Bayern, der Bayerischen Landesbausparkasse und der Versicherungskammer Bayern.

Stellvertretend für den OGV übergab Sonja Gerlach die Waren an Erhard Höfling von der Tafel Gemünden (Foto: Rosangela Höfling)

Erntedankgaben für die Tafel Gemünden

Auch in diesem Jahr gehen die Erntedankgaben, mit denen der Obst- und Gartenbauverein Langenprozelten die Kirche zum Erntedankfest geschmückt hatte, an die Bedürftigen der Tafel Gemünden. Von Äpfeln, Birnen, Quitten bis hin zu Lauch, Salat und Honig reicht die Ernte. Alle Produkte stammen aus eigener Produktion. Stellvertretend für den Obst- und Gartenbauverein Langenprozelten überreichte Sonja Gerlach die Spende an Erhard Höfling von der Tafel Gemünden. Dass die frischen regionalen Produkte bei den Bedürftigen gut ankommen, darüber sind sich beide einig. Die Waren werden bei der nächsten Ausgabe verteilt.

Foto: Thomas Karg 100 Netze mit Kartoffeln übergab Kilian Höfler (Rechts) vom Kartoffelhof Höfler in Höllrich an Teamleiter Heribert Ranff (Links) und sein Team

250 Kg frische Kartoffeln für die Tafel Gemünden

Rechtzeitig zur Tafelausgabe am Samstag, 11.09.2021 fuhren die beiden Brüder Kilian und Florian Höfler mit einer Anhängerladung Kartoffeln vor. Den beiden Brüdern, die den Kartoffelhof Höfler in Höllrich betreiben, war es ein Bedürfnis, wie schon im vergangenen Jahr, die Tafel Gemünden als Teil der ehrenamtlichen Gemeinschaft für Wohlfahrt- und Sozialarbeit im Kreisverband Main-Spessart des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) mit ihrer Spende zu unterstützen.

Teamleiter Heribert Ranff bedankte sich im Namen der rund 300 Tafelkunden bei den beiden Spendern.

Foto: Thomas Karg Teamleiter Uwe Lückel präsentiert die „Neuen“

Neuer Lesestoff für die kleinsten Kunden der Tafel Gemünden

Die Tafel Gemünden als Teil der ehrenamtlichen Gemeinschaft für Wohlfahrt- und Sozialarbeit im Kreisverband Main-Spessart des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) versorgt wöchentlich zahlreiche Kunden aus dem Bereich Gemünden  – darunter allein über 100 Kinder. Leider fehlt den Tafelkunden oftmals das nötige Geld, ihren Kindern eine Reise in die Fantasiewelt der Bücher zu ermöglichen.

Dank der Unterstützung der Selbst.Los! Kulturstiftung mit Frau Anneliese Löber-Stascheit an der Spitze kann die Tafel Gemünden, pünktlich zum Beginn der Sommerferien, ihren kleinsten Kunden über 200 neue Bücher anbieten. Wie in den vorangegangenen Jahren ist es den Verantwortlichen der Stiftung gelungen eine für die Belange der Tafel Gemünden passende Auswahl an Büchern zusammenzustellen. „Wir sind der Selbst.Los! Kulturstiftung sehr dankbar für die Unterstützung,“ so Tafelleiter Armin Stichel. „Das Bücherangebot kommt immer wieder gut an und wird durch die Kinder rege genutzt. Wir freuen uns, dass es uns durch diese Spende möglich ist, die Motivation zum Lesen anzuregen.“

Foto: Julian Trabold 102 Taschen mit Lebensmitteln und Hygienemitteln übergaben Marktleiter Daniel Dietrich (Links) und stv. Marktleiter Markus Gerhard (Rechts) an Tafelleiter Armin Stichel (Mitte)

Lebensmittel und Hygieneartikel für die Tafel

Die Tafel Gemünden als Teil der ehrenamtlichen Gemeinschaft für Wohlfahrt- und Sozialarbeit im Kreisverband Main-Spessart des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) freut sich über die Spende von Lebensmitteln und Hygieneartikeln.

102 gut gefüllte Papiertragetaschen konnten Marktleiter Daniel Dietrich und stv. Marktleiter Markus Gerhard vom Frischecenter Trabold an den Tafelleiter, Armin Stichel, übergeben.

Die vorgepackten Tragetaschen (Nudeln, Zucker, Mehl, Salz, Duschgel, Shampoo und Zahnpasta) konnten Kunden für 5€ erwerben und damit an die Tafel spenden. Der den Kaufpreis übersteigende Wert der Waren wurde durch das Frischcenter Trabold, das die Tafel Gemünden schon seit Jahren unterstützt, übernommen.