Bühnenbild_Tafel_neu.jpg
TafelTafel

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfen
  3. Tafel

Die Tafel Gemünden

Ansprechpartner

Tafel Gemünden
Armin Stichel

Tel:  0174 3488574
infotafel-gemuenden.de   

Wernfelder Str. 1
97737 Gemünden

Selbst in einem reichen Land wie Deutschland gibt es viele Menschen, vor allem Arbeitslose, Alleinerziehende, Geringverdiener, kinderreiche Familien und Rentner, die aufgrund gestiegener Mieten, hoher Lebenshaltungs- und Energiekosten am Existenzminimum leben und sich abgehängt fühlen. Wenn das Geld knapp wird, sparen die meisten bei der täglichen Ernährung - zu Lasten der Gesundheit.

Gleichzeitig fallen täglich bei Lebensmittelproduzenten, in Supermärkten, in Hotels und Restaurants, auf Wochenmärkten und bei Veranstaltungen große Mengen von Lebensmitteln an, die – obwohl qualitativ einwandfrei – im Wirtschaftskreislauf nicht mehr verkauft werden können und oft im Müll landen. Dazu zählen Lagerbestände mit nahendem Mindesthaltbarkeitsdatum, Backwaren vom Vortag, Überproduktionen, falsch verpackte Ware, Obst und Gemüse mit kleinen Schönheitsfehlern. Allein in Deutschland landen so jährlich ca. 13 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig herrscht bei vielen Menschen Mangel.

 

Die gemeinnützigen Tafeln schaffen einen Ausgleich. Ausschließlich durch ehrenamtliche Helfer sammeln wir überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Wir lindern die Folgen von Armut in einer reichen Gesellschaft – und stehen für Solidarität und Mitmenschlichkeit.

Eine Idee, von der alle Beteiligten profitieren:

- Lebensmittelhändler und -hersteller übernehmen soziale Verantwortung und sparen zusätzlich Entsorgungskosten

- Menschen in prekärer Einkommenssituation erhalten für wenig Geld qualitativ hochwertige Nahrungsmittel – sowie Motivation für die Zukunft

- Ganz nebenbei reduziert sich der anfallende Müll zugunsten der Umwelt.

Wir verteilen ausschließlich gespendete Lebensmittel. Miete, Transport- und Verwaltungskosten der Tafel werden über private und privatwirtschaftliche Spender und Sponsoren gedeckt.

Wir helfen allen, die Hilfe benötigen, überparteilich und überkonfessionell.